Ingenieurbüro Sigl
Ringseisstr. 4a
D-92431 Neunburg v.W.
Fon.: +49 (0)9672 - 926102
Fax.: +49 (0)9672 - 926103
Startseite :: Komponenten :: CD-Technik :: 7220noOS TecBlog-Home
Komponenten
Röhrenverstärker
Netzteile
Bedienteile
Zubehör
CD-Technik
7220noOS
Masterclock
Geräte-Galerie
CD-Player
TecBlogs zum Produkt
Das TDA1541-Projekt (5): Umbau zum non-Oversampling
Das TDA1541-Projekt (4): Das Oversampling
Service
Kontakt
Downloads
Datenschutz
Impressum
 

7220noOS: non-Oversampling für TDA1541-Player

 
 
 
Die Familie der TDA1541-Player
CD-Player mit dem Philips Digital-/Analogwandler TDA1541(A) erfreuen sich trotz ihres Alters immer noch großer Beliebtheit - völlig zurecht, denn der technische Fortschritt hat vielleicht die Messwerte verbessert, den Klang der Player aber nicht unbedingt im gleichen Maße. Die CD-Player dieser sogenannten zweiten Generation, seien es Geräte von Philips, Marantz, Grundig oder anderen, basieren praktisch alle auf Philips-Designs, so dass sie untereinander technisch identisch oder zumindest sehr ähnlich sind: Das (Schwenkarm-) Laufwerk ist entweder ein CDM2 oder CDM4, der Laufwerksdekoder fast immer ein SAA7210, gefolgt von einem SAA7220 Digitalfilter, bevor die Audiodaten dem TDA1541 zur Analogwandlung übergeben werden. Dieser Chipsatz ist perfekt aufeinander abgestimmt und funktioniert als Team robust und an sich zufriedenstellend, dennoch limitiert das SAA7720-Digitalfilter nachweislich die Performance.
 
Ersatz des SAA7220
In unserer TecBlog-Reihe zum TDA1541 haben wir nicht nur das Oversampling, das die Hauptaufgabe des Digitalfilters SAA7220 ist, im Allgemeinen und die damit verbunden Probleme diskutiert, sondern auch eine non-Oversampling-Lösung vorgestellt, die die damit ausgestatteten CD-Player wegen des optimierten Zeitverhaltens klanglich weit nach vorne bringt.
 
 
Diese noOS-Lösung wurde, um die Modifikation so einfach wie nur möglich zu machen, in ein Replacement-Modul gepackt, das den originalen SAA-Chip ersetzt. Man lötet also lediglich das Replacement statt des originalen Chips in die Platine und erhält einen vollwertigen non-Oversampling-Mod mit allen notwendigen und einigen zusätzlichen Features:
  • Das Modul ist vollständig pinkompatibel zum originalen SAA7220.
  • Es reicht die Audiodaten unverändert und ohne vierfach-Oversampling zum Wandler weiter.
  • Es implementiert wie das Original einen Soft-Mute für die Modi "Pause", "Stopp", "Search" etc.
  • Es enthält einen Standard-Oszillator, der zusammen mit dem vorhandenen, externen Quarz die Masterclock des CD-Players bildet.
  • Alternativ kann diese Masterclock stillgelegt werden und das Modul sowie der gesamte Player von einer hochwertigen, externen Masterclock getaktet werden.
  • Das Modul enthält einen Re-Clocker, der die vom Dekoder kommenden Digitalsignale nachsynchronisiert und so laufzeitbedingten Jitter am Wandler wirksam eliminiert.
 
Inbetriebnahme-Anleitungen zum Artikel und andere Service-Dokumente finden Sie auf unserer Download-Seite.
 
Startseite
 
2008-2015 Alle Rechte vorbehalten: Ingenieurbüro Sigl