Ingenieurbüro Sigl
Ringseisstr. 4a
D-92431 Neunburg v.W.
Fon.: +49 (0)9672 - 926102
Fax.: +49 (0)9672 - 926103
Startseite :: Komponenten :: Röhrennetzteile :: 6V3-SLDO TecBlog-Home
Komponenten
Röhrenverstärker
Netzteile
TPS-300
6V3-LDO
6V3-SLDO
Bedienteile
Zubehör
CD-Technik
Geräte-Galerie
CD-Player
TecBlogs zum Produkt
Tipps&Tricks: Der Kühlkörper muss weg!
Service
Kontakt
Downloads
Datenschutz
Impressum

6.3 Volt SLDO-Heiznetzteil

 
6.3 Volt Heiznetzteil mit bis zu 3 Ampere in SLDO-Technik
Der 6V3-SLDO ist wie sein kleiner Bruder LDO ein komplettes Heiznetzteil für Röhren mit 6.3 Volt Heizung, kann aber Ströme bis zu drei Ampere liefern. Er bietet eine präzise geregelte, brummfreie und rauscharme Gleichspannung für die Röhrenheizung kompletter Preamps und kleiner Endstufen, oder für aufwändige Treiber großer Endstufen.
 
 
Synchron-Low-Dropout-Technik (SLDO)
Der Spannungsreglerteil entspricht prinzipiell dem bekannten LDO-Regler, deshalb besitzt auch der SLDO die äußerst kleine Dropout-Voltage von etwa 100 Millivolt. Was den SLDO unterscheidet und auszeichnet ist der Ersatz des Bauteils, das innerhalb der Schaltung für die meisten Leistungsverluste sorgt: der Gleichrichter, der beim "kleinen" LDO immerhin bereits eine Schottky-Type ist.
Statt Dioden verwendet der SLDO aktiv gesteuerte Leistungs-FET, deren Vorwärtsspannung um Faktoren kleiner ist als die aller einfachen Dioden. Diese Technik, bezeichnet als Synchrongleichrichter, verschafft dem SLDO eine deutlich höhere Spannung am Eingang des eigentlichen Reglers und damit seine Strompotenz.
 
 
Einsatzmöglichkeiten
Da der SLDO problemlos an jeder 6.3 VAC Wicklung eines Standardtrafos funktioniert, eröffnet sich ein weites Feld von Einsatzmöglichkeiten. Hifi-Röhrenvorstufen versorgt der SLDO komplett, auch wenn stromhungrige Typen wie 6N6, 6H30 oder Oktalboliden wie 6BL7 oder 6BX7 eingesetzt werden. Die perfekte Brummfreiheit prätestiniert ihn für sensible Phono-Vorstufen, deren nachgeschaltete Linestufen er parallel versorgt. Sogar kleine Gegentaktendstufen mit 6V6 oder sogar 6L6 können inklusive Treiberröhren mit Gleichspannung geheizt werden, was nicht nur Hifi-Geräte aufwertet, sondern auch für Gitarrenverstärker eine Option wäre, die auf diese Röhrenbestückung setzen. Dabei ist das SLDO-Modul kompakt genug, um nicht nur in neu geplante Projekte eingesetzt zu werden, sondern auch um es im Sinne eines Tunings in bestehende Verstärker nachzurüsten.
 
Steckbrief
Ausgangsspannung: DC 6.3 Volt +/- 0.05 Volt
maximal entnehmbarer Strom: 3.0 Ampere
maximale Eingangsspannung: 7.0 Volt effektive Wechselspannung
leerlaufsicher: uneingeschränkt
kurzschluss-sicher: nein
Maße der Platine: ca. 125 mm x 54 mm
 
Inbetriebnahme-Anleitungen zum Artikel und andere Service-Dokumente finden Sie auf unserer Download-Seite.
 
Startseite
 
2008-2015 Alle Rechte vorbehalten: Ingenieurbüro Sigl