Ingenieurbüro Sigl
Ringseisstr. 4a
D-92431 Neunburg v.W.
Fon.: +49 (0)9672 - 926102
Fax.: +49 (0)9672 - 926103
Startseite :: Komponenten :: Röhrennetzteile :: 6V3-LDO TecBlog-Home
Komponenten
Röhrenverstärker
Netzteile
TPS-300
6V3-LDO
6V3-SLDO
Bedienteile
Zubehör
CD-Technik
Geräte-Galerie
CD-Player
TecBlogs zum Produkt
Das Kreuz mit der Heizung: Die Technik unseres LDO-Reglers
Das Kreuz mit der Heizung: Konsequenzen der Dropout-Voltage für Heiztrafo und Kühlkörper
Das Kreuz mit der Heizung: LM317 und die Dropout-Voltage
Service
Kontakt
Downloads
Datenschutz
Impressum

6.3 Volt LDO-Heiznetzteil

 
6.3 Volt Heiznetzteil mit bis zu 1.5 Ampere in LDO-Technik
Der 6V3-LDO ist ein komplettes Heiznetzteil für Röhren mit 6.3 Volt Heizung mit bis zu 1.5 Ampere. Es bietet eine präzise geregelte, brummfreie und rauscharme Gleichspannung für die Heizung beispielsweise einer EL34, von bis zu fünf 6SL7, und gerade auch für direkt geheizte Trioden wie die 6A3 oder die 6B4G.
 
 
Low-Dropout-Technik (LDO)
Der Regler des Netzteils ist kein gewöhnlicher Regler, der eine Mindestreserve von ein bis drei Volt längs des Reglers voraussetzt, unterhalb derer der Regler aussetzt (Dropout-Voltage). Stattdessen ist er mittels einer speziellen Technik implementiert, die es ihm erlaubt, mit geringsten Spannungsreserven zu arbeiten. Bereits ab einer Eingangsspannung von nur 6.0 VAC funktioniert der 6V3-LDO problemlos. In der Regel erreicht er seinen vollen Ausgangsstrom an Trafowicklungen mit nominal 6.3 Volt Wechselspannung, da die meisten Transformatoren aufgrund ihres Innenwiderstandes tatsächlich eine höhere Spannung als die nominal angegebene abgeben: 6.3 VAC in und 6.3 VDC out!
 
 
Nachrüstlösung für brummende Verstärker
Damit ist der 6V3-LDO ein echter Problemlöser für alle Röhrengeräte mit heizungsbedingten Brummproblemen. Denn man kann die bisherige (Wechselspannungs-) Heizung auf eine hochwertige Gleichspannungsheizung umrüsten und dabei in der Regel den bisherigen Netztransformator weiter benutzen. Schalten Sie einfach den 6V3-LDO an die 6.3 VAC Heizwicklung ihres Transformators und Ihre Brummprobleme sind gelöst.
Dank der geringen Restspannung längs des Reglers ist seine Verlustleistung soweit reduziert, dass ein kleiner Kühlkörper mit 25 Millimeter Bauhöhe auf der Platine zur Kühlung ausreicht. Ein zusätzlicher Kühlkörper ist nicht notwendig, der den Einbau des Moduls erschweren würde.
 
Steckbrief
Ausgangsspannung: 6.3 Volt +/- 0.1 Volt
maximal entnehmbarer Strom: 1.5 Ampere
maximale Eingangsspannung: 7.5 Volt Wechselspannung
leerlaufsicher: uneingeschränkt
kurzschluss-sicher: nein
Maße der Platine: ca. 136 mm x 50 mm
 
Inbetriebnahme-Anleitungen zum Artikel und andere Service-Dokumente finden Sie auf unserer Download-Seite.
 
Startseite
 
2008-2015 Alle Rechte vorbehalten: Ingenieurbüro Sigl